Ein besonderes Veranstaltungsformat

„Pfeiffer mit 3 f“ Pfeiffer so nennt sich die Veranstaltungsreihe des Vereins „Eine Schule für Alle Bremen e.V.“ Bevor ich demnächst über den Inhalt berichte, möchte ich auf das nachahmenswerte Format hinweisen. Zum 14. Mal fand am 15.2.15 eine Bildungsmatinee statt. Vielleicht ist Zeit und Ort noch nicht ganz ungewöhnlich. In der Jugendherberge Bremen trifft man sich zum Sonntagsbrunch von 11-14.30 Uhr.

Eingebettet in das wirklich sehr leckere Essen gibt es Vorträge und Podiumsdiskussionen zur inklusiven Beschulung in Bremen. Stets sind fachkundige Gäste eingeladen. Prof. Georg Feuser war aus der Schweiz angereist, die Gründerin des Vereins „Mittendrin e.V.“ Eva Thoms kam aus Köln. Da Bildung Ländersache ist, waren Bürgermeister Böhrnsen und Bildungssenatorin Quante-Brandt, außerdem Vertreter der Bildungsbehörde und aus Schulen da. Ganz wichtig finde ich, dass Eltern als Experten zu Wort kamen und auch ein autistischer Schüler über die eigenen Erfahrungen berichtete. Diese Aufzählung erklärt, warum sich die Veranstaltung zunehmender Beliebtheit erfreut.

Das Besondere: Es findet eine kostenlose, inklusive Kinderbetreuung statt. Wie sonst sollten Eltern von behinderten Kindern die Teilnahme ermöglichen? In der Regel würde es dann so aussehen, dass ein Elternteil zu Hause bei den Kindern bleibt und einer an der Veranstaltung teilnehmen kann. Wo Alleinerziehende bleiben ist klar. Am letzten Sonntag wurden während  der Veranstaltung 18 Kinder, viele davon mit Behinderung in 2 Nebenräumen betreut. Ein Raum ist dem Kinderbuffet gewidmet, während im 2. Raum viele Möglichkeiten zum gemeinsamen Spielen, Basteln, Malen bereit stehen. Ein Team von erfahrenen Betreuerinnen bietet etwas an, sodass auch für  die Kinder ein schöner Sonntag zu erwarten ist.

Es wäre schön, wenn sich noch mehr Veranstaltungen so ausrichten, dass Alle daran teilnehmen können. Nicht nur über Inklusion reden -inklusiv veranstalten!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Inklusion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.